Nvidia bringt Ampere: 3000 Serie kommt

  • Bereit für Out of Time ? Dein Stuhl wartet bereits !

  • Helfe uns in einer aus den Fugen geratene Welt auf dynamischen Schlachtfeldern zu überleben. Werde Teil des Teams und fülle das JoinUs aus

  • Ziehe mit uns in die Schlacht des zweiten Weltkrieges! Werde Teil des Teams und fülle das JoinUs aus

  • Connecte auf unser Teamspeak unter diesem Link: Connect to OOT

  • Das Teamspeak Botsystem wird uns kostenfrei bereitsgestellt von JTS3Servermod.de
    • Offizieller Beitrag

    Nvidia hat die ersten drei Gaming-Grafikkarten aus der Ampere-Generation enthüllt: GeForce RTX 3090, GeForce RTX 3080 und GeForce RTX 3070.

    Verglichen mit der RTX-2000-Serie (Codename Turing) verbessert Nvidia sowohl die Grafikarchitektur als auch den Herstellungsprozess.

    GeForce RTX 3090 statt neuer Titan

    Das Topmodell GeForce RTX 3090 löst die bisherige Titan RTX und GeForce RTX 2080 Ti ab. Nvidia nennt 10.496 Shader-Rechenkerne (statt der kolportierten 5248), knapp 36 FP32-TeraFlops bei 1700 MHz Boost-Takt und 24 GByte GDDR6X-RAM mit einer Übertragungsrate von 936 GByte/s. Zum Vergleich: Die Titan RTX kommt auf 16,3 TFlops und nutzt 24 GByte GDDR6 mit 672 GByte/s.

    Nvidia bleibt allerdings Details schuldig, wie Ampere die FP32-Rechenleistung pro Shader-Multiprozessor verdoppelt. Tests müssen zeigen, wie viel von dem Plus in 3D-Spielen ankommt. Nvidia selbst spricht von rund 50 Prozent höheren Bildraten beim Wechsel von Titan RTX auf GeForce RTX 3090.

    Die kleineren Ableger GeForce RTX 3080 und GeForce RTX 3070 nutzen 8704 beziehungsweise 5888 Shader-Rechenkerne und begnügen sich mit 10 und 8 GByte RAM. Bei der GeForce RTX 3070 setzt Nvidia günstigeren GDDR6-Speicher ein.


    Spezifikationen der RTX-3000-Reihe (Ampere, 8 nm)
    Modell GeForce RTX 3090 GeForce RTX 3080 GeForce RTX 3070
    GPU GA102 GA102 GA104
    "CUDA Cores" 10.496 8704 5888
    Basistakt / Boost 1400 / 1700 MHz 1440 / 1710 MHz 1500 / 1730 MHz
    theoretische Rechenleistung FP32 36 TFlops 30 TFlops 20 TFlops
    Speichermenge / -typ 24 GByte GDDR6X 10 GByte GDDR6X 8 GByte GDDR6
    Interface / Übertragungsrate 384 Bit / 936 GByte/s 320 Bit / 760 GByte/s 256 Bit / 448 GByte/s
    Total Board Power (TBP) 350 Watt 320 Watt 220 Watt
    Preis 1500 Euro 700 Euro 500 Euro
    Release 24. September 17. September Oktober


    Geforce RTX 3070: Spieleleistung auf dem Niveau einer RTX 2080 Ti ? Das wäre zu gut um Wahr zu sein!

    Höhere Leistungsaufnahme

    Die Mehrleistung erkauft sich der Chiphersteller sichtlich über die Leistungsaufnahme. Die GeForce RTX 3090 nimmt 350 Watt auf, die GeForce RTX 3080 bis zu 320 Watt. Nur die GeForce RTX 3070 kommt mit 220 Watt unter die 300er-Marke. Kühler, die das PCB überragend und einen Teil der Abwärme Richtung Prozessor pusten, sollen der Verlustleistung Herr werden. Im Falle der GeForce RTX 3090 nimmt die Grafikkarte gar drei Steckplätze ein. Adapter für die neuartigen 12-Pin-Anschlüsse liegen unseren Informationen zufolge bei.


    Quelle und kompletter Bericht

    • Offizieller Beitrag

    wow die Werte im Vergleich =O


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    • Offizieller Beitrag

    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!